Was gibt's Neues bei Wolfgang Conradt ?

 

Bleiben Sie informiert über Neuigkeiten des Schriftstellers Wolfgang Conradt.

Er erzählt in seinen romantischen Komödien von wahrer Liebe, unerfüllten Jugendträumen, Geschlechterkampf, Trauminseln in Thailand und warum Rock und Heavy-Metal niemals sterben werden.


Neue romantische Komödie  "Verknallt in jeder Tonart" erschienen

Eine klassische Geigerin, ein in Vergessenheit geratener Rockstar, eine irrwitzige Band, die es noch einmal wissen will - und dann das verdammte Corona!

Die schüchterne Geigerin Elli und der in Vergessenheit geratene Rockstar Chris, finden auf ungewöhnlichen Wegen zusammen und trotzen gemeinsam der Corona-Krise. Im Leben, wie auch in der Musik, gehen sie völlig unterschiedliche Wege, und doch vereint sie die Frage, wie sie in dieser merkwürdigen Zeit mit ihrer Kunst Geld verdienen können. Doch im Hintergrund werden bereits Fäden gestrickt, die nicht nur Elli und Chris enger zueinander führen, sondern die das Zeug zu einer kleinen Sensation haben könnten.

Die alte Band will es trotz Veranstaltungsverboten wieder angehen, an der Front eine Überraschung, die nicht nur stimmgewaltig ist, sondern der Schlüssel zum zweiten Durchbruch sein könnte. 

Und Elli? Sie steht am Scheideweg ihres Lebens, hin und hergerissen zwischen ihrer Klassik und diesem merkwürdigen Hardrock, erfährt längst verloren geglaubte Gefühle und ein Abenteuer, das sie nicht zu träumen gewagt hätte.

Alles scheint perfekt, bis Chris‘ Vergangenheit ihn einzuholen droht...

Eine romantische Komödie im Backstagebereich, über alte und neue Träume, verpatzte Chancen, warum man sich nie aufgeben geben sollte - und über die große Liebe.



„Verliebt geht auch offline“ - seit heute online

28 Tage lang ohne Smartphone und Internet, keine WhatsApp, SMS und auch kein noch so kurzes Telefonat? Nicht gerade ein Urteil, das Arne Liebnitz vor Freude tanzen lässt. Im Grunde seines Herzens ist er ein guter Kerl, doch zudem auch ein viel zu gut aussehender und unverbesserlicher Schürzenjäger, der soziale Medien auch während der Autofahrt regelrecht inhaliert, weswegen er nun auch einen kapitalen Unfall verschuldet hat. Das Gericht schickt ihn in eine Entzugsklinik für Online- und Spielsüchtige, in der auch Nina Becker zur Ruhe kommen will, und die es fast schon für Hohn hält, dass sie ausgerechnet hier ihrem längst vergessen gehofften Jugendschwarm begegnet. Ninas anfängliche Hoffnung, sie könne ihn sich auf Distanz halten, geht nicht auf. Verloren geglaubte Wunschträume vermischen sich mit der Ahnung, nur ein weiterer Strich auf Arnes Eroberungsliste zu werden. Oder heißt es eben doch, ihm die Stirn zu bieten? Ein kleines Geheimnis, das sie eigens eingeschmuggelt hat, könnte dabei das Zünglein an der Waage sein. 

Jetzt kaufen bei amazon.de


5-Sterne Rezension von Bettina Lippenberger zu "Perfekt kann ja jeder - das etwas andere Date"

Vielen, lieben Dank für die tolle Rezension, Bettina Lippenberger. Es freut mich sehr, das Du Dich mit meinem Buch so intensiv auseinandergesetzt hast. Hier geht's zu Bettinas Seite und ihrer vollständigen Rezension...

 

Mein Fazit:

Herrlich romantisch, verzwickt und ehrlich kommt diese Komödie daher.

Dafür vergebe ich heute:

5 von 5


Perfekt kann ja jeder - Das etwas andere Date

Seit Anfang August erhältlich

Platz 105 in den Amazon.de ebook-Charts. Platz 7 der Komödien und die Rezensionen versprechen 5 Sterne durch gute, kurzweilige Unterhaltung.

Einen vernünftigen Mann zu finden, dessen Socken man nicht ständig aus allen Ecken fischen muss, der wenigstens eine ungefähre Ahnung davon hat, wie sich seine Partnerin so fühlt und der hin und wieder eigenständig auf die Idee kommt, dass sie etwas mehr Aufmerksamkeit von ihm benötigen könnte, als sein blöder Computer – kann das denn wirklich so schwer sein? 

Nach drei erlebnisreichen Jahren mit Singlebörsen, abstrusen Verabredungen und chaotischen Beziehungs-Versuchen, beschließt Suse Wagner, ihrem Leben endlich etwas mehr Kick zu verpassen. 

Die Erfüllung ihrer Sehnsüchte, ohne ermüdende Spielchen und Macho-Eskapaden, sei angeblich so einfach. So zumindest offeriert man es Suse, zusammen mit dem verlockenden Angebot, auf einer Insel in Thailand ihren angeblich für sie bestimmten Mann lieben zu lernen. Suse kann kaum glauben, dass ein nach wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickeltes Computer-Programm die Antwort auf all ihre Fragen sein soll - aber was soll’s. Vielleicht ist ja etwas dran? 

Schnell stellt sich heraus, dass trotz aller Wissenschaft wohl eines grundsätzlich vergessen wurde: Der menschliche Faktor – und dass ein Herz nicht manipulierbar ist. 

Die Überraschungen auf der Insel der Träume – sie brechen nicht ab.

 

Textauszug hier...



Metal Waltz

Bis auf Weiteres vom Markt genommen...

Am 17.12.2016 ist Metal Waltz ursprünglich erschienen. Die Fortsetzung des erfolgreichen Romans: "Metal Tango" von Wolfgang Conradt war als ebook und Taschenbuch erhältlich.

 

WAR!

 

Denn bei meiner Recherche zu "Verknallt in jeder Tonart" musste ich feststellen, dass mit das Buch selbst nicht mehr gefällt, ich nicht mehr hinter dem stehe, was dort zu lesen ist. Nach wie vor mag ich die eigentliche Geschichte, weswegen ich das Buch zum Zeitpunkt der Veröffentlichung von "Verknallt in jeder Tonart" retten musste.

Ich habe es vom Markt genommen und mir überlegt, es umzuschreiben. Ich bin dran, aber ich kann noch nicht versprechen, dass ich es zu Ende bringe.

Bitte nicht böse sein :-)

 

 




Metal Tango ist jetzt auch als Taschenbuch erschienen und über Amazon.de und ausgesuchte Buchhändler in Waghäusel, Bruchsal und Umgebung erhältlich.



Die Redaktion von www.buchfans.com hat gesprochen:

 

5 Sterne-Empfehlung für Metal Tango.

 

Auszug aus der Kritik:

Metal Tango“ von Wolfgang Conradt hat mir wirklich sehr gut gefallen. Eine interessante Musikgeschichte und ein Musiker, der Höhen und Tiefen überleben muss, um an sein Glück zu kommen... Lesen Sie mehr



"Metal Tango"  Die Vorgeschichte zu  " Verknallt in jeder Tonart" - Erfahren Sie, wie alles begann...

Der Debütroman von Wolfgang Conradt.

 

Der Kleinstadtgitarrist aus Waghäusel, Christian Hengstler, wünscht sich mehr vom Leben, als in einem Musikerladen bei Karlsruhe alt zu werden. Seine Hoffnungen und Träume allerdings, werden durch den Rauswurf aus seiner eigenen Band zerstört.

Doch die Überraschung, die er an seiner Feier zum 21. Geburtstag erlebt, könnte sein Leben grundlegend verändern.

1989, in der Zeit als Hardrock und Heavy-Metal seine Blütezeit erfahren, wird zum entscheidenden Jahr in Christians Leben.

 

Ein Liebesroman über Träume, Musik und Kuscheleien im Backstage-Bereich vergangener Heavy-Metal Tage.

 

Textauszug hier...